Embedded Computer und Touch Panel Computer

Industrielle HMI-Systeme: Syslogic zündet nächste Leistungsstufe

Die Embedded-Spezialistin Syslogic legt nach und präsentiert neue leistungsstarke HMI-Systeme (Human Machine Interface). Als Basis für die Geräte aus der Projektiv Kapazitiv Touch Panel Serie (PCT) dienen die neuen Atom-E3845-Prozessoren von Intel (Bay Trail). Damit eignen sich die HMI-Systeme insbesondere für rechenintensive Visualisierungen.

  • <p>Die neuen Touch Panel Computer (HMI-Systeme) von Syslogic verfügen über Intel-Atom-E3845-Prozessoren.</p>

    Die neuen Touch Panel Computer (HMI-Systeme) von Syslogic verfügen über Intel-Atom-E3845-Prozessoren.

Erst letztes Jahr präsentierte Syslogic, Spezialistin für Embedded Computer und HMI-Systeme (Human Machine Interface), ihre Touch Panel Computer mit Intel-Atom-E6x0T-Prozessoren. Nun zündet Syslogic die nächste Leistungsstufe. Die neuen HMI-Systeme aus der Projektiv Kapazitiv Touch Panel Serie verfügen über performante Intel-Atom-E3845-Prozessoren, auch bekannt unter der Bezeichnung Bay Trail.

Moderne Steuerungssoftware verlangt Rechenleistung
Syslogic folgt mit der modernen E3845-Prozessorplattform dem Trend nach leistungsstarken HMI-Systemen. Raphael Binder, Product Manager bei Syslogic, sagt: «Moderne Steuerungssoftware bietet aufwändige Visualisierung in Echtzeit.» Solche rechenintensiven Features seien ein Technologiesprung und für die Industriebranche von großer Bedeutung, gleichzeitig verlangten sie nach sehr leistungsstarken Prozessoren, so Binder.

Mit den neuen PCT-Geräten (Projektiv Kapazitiv Touch) bietet Syslogic hochperformante HMI-Systeme, ohne dabei Kompromisse in Sachen Industrietauglichkeit einzugehen. Das gelingt dank den neuen lüfterlosen CPU-Boards aus Syslogic eigener Fertigung. Sie basieren auf den Atom-E3845-Prozessoren von Intel. Die industriellen 64-Bit-Prozessoren läuten eine neue Ära in der Embedded Branche ein. Sie sind neben der Quad-Core-Version auch als Single-Core-, Dual-Core-Prozessoren erhältlich. Die Leistungsstufen reichen von 1,33 bis 1,91 Gigahertz, die Leistungsaufnahme variiert je nach Ausführung zwischen 5 und 10 Watt. Damit schaffen die E3800-Prozessoren den Spagat zwischen hoher Rechenleistung und niedrigem Stromverbrauch. Durch die geringe Leistungsaufnahme der Prozessoren wird wenig Abwärme produziert, was sich sehr positiv auf die Lebensdauer des ganzen HMI-Systems auswirkt.

Syslogic HMI-Systeme trotzen Extremsituationen
Die neuen HMI-Systeme verfügen über einen kratzfesten und verschleißfreien Touchscreen der Schutzklasse IP65. Die HMI-Systeme sind für einen erweiterten Temperaturbereich von –25 bis +65 Grad Celsius sowie für den Dauerbetrieb (24/7) ausgelegt und bewähren sich dadurch selbst bei extremen Umgebungsvoraussetzungen. Mit einem modernen Touch Controller ausgestattet, unterstützen die Syslogic Geräte Multi-Touch-Anwendungen und ebnen damit den Weg für neue Bedienkonzepte.

Ein- und Aufbau-Panel ab 10 Zoll
Die formschönen HMI-Systeme sind in Bildschirmdiagonalen ab 10 Zoll erhältlich. Zudem entscheidet der Kunde zwischen einer Ein- oder Aufbauversion. Die Aufbauversion wird mit einer genormten Vesa-100-Halterung direkt an einer Maschine oder Anlage angebracht. Sämtliche HMI-Systeme verfügen standardmäßig über verschiedene Anbindungsmöglichkeiten wie serielle Schnittstellen, USB-, Ethernet sowie optional CAN- oder Feldbus-Interfaces.

Product Manager Raphael Binder fasst zusammen: «Die neuen HMI-Systeme aus der Projektiv Kapazitiv Touch Panel Serie eignen sich für Kunden mit leistungsintensiven Anwendungen, die keine Kompromisse in Sachen Robustheit, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit eingehen.»

Weiteres zum Thema
HMI-Systeme/Touch Panels

Aktuell leider kein Eintrag vorhanden.
Suche
Suchen auf der Website

Über die Suche können Sie die Website durchsuchen. Geben Sie einfach Ihren Suchbegriff in die Leiste ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Suchergebnisse zu sehen.