Embedded Computer und Touch Panel Computer

Industriesteuerungen: Einmal alles, bitte!

Industriesteuerungen haben in den letzten Jahren eine enorme Entwicklung durchgemacht. Mit den neuen Technologien steigen die Anforderungen an die Steuerungsrechner, insbesondere was die Leistungsfähigkeit angeht. Die Embedded-Spezialistin Syslogic bietet einen Embedded Computer, der geballte Rechenpower mit einem kompromisslos industriellen Design vereint.

  • <p>Die Syslogic Compact SL Serie verfügt über die leistungsstarken Atom-E3800-Prozessoren von Intel.</p>

    Die Syslogic Compact SL Serie verfügt über die leistungsstarken Atom-E3800-Prozessoren von Intel.

  • <p>Syslogic entwickelt und fertigt all ihre Embedded Computer selbst.</p>

    Syslogic entwickelt und fertigt all ihre Embedded Computer selbst.

  • <p>Inhouse-Fertigung: Bestückungsmaschine in Aktion.</p>

    Inhouse-Fertigung: Bestückungsmaschine in Aktion.

  • <p>Inhouse-Fertigung: Bestückungsmaschine in Aktion.</p>

    Inhouse-Fertigung: Bestückungsmaschine in Aktion.

  • <p>Ein Syslogic Panel wird mit Windows Embedded 8 betrieben.</p>

    Ein Syslogic Panel wird mit Windows Embedded 8 betrieben.

  • <p>Die Syslogic Compact SL Serie verfügt über die leistungsstarken Atom-E3800-Prozessoren von Intel.</p>
  • <p>Syslogic entwickelt und fertigt all ihre Embedded Computer selbst.</p>
  • <p>Inhouse-Fertigung: Bestückungsmaschine in Aktion.</p>
  • <p>Inhouse-Fertigung: Bestückungsmaschine in Aktion.</p>
  • <p>Ein Syslogic Panel wird mit Windows Embedded 8 betrieben.</p>

Moderne Maschinensteuerungen bieten alles. Formschöne Touch Panels. Intuitive Bedienung. Hochperformante Prozessoren. Vertraute Benutzeroberflächen. Präzise Echtzeitperformance. Zugriff über Smartphone und Tablet. Attraktive Visualisierung.

Mit modernen Maschinensteuerungen und cleverer Fertigungssoftware wurde die Effizienz von Industrieanlagen und -maschinen in den letzten Jahren gesteigert. Mit den Innovationen gehen die steigenden Anforderungen an Maschinensteuerungen einher. Features wie ein schlichtes, formschönes Design oder eine intuitive Benutzeroberfläche sind für industrielle Touch Panel Computer heute eine Selbstverständlichkeit. Und dass ein Maschineoperateur via Fernzugriff die wichtigsten Parameter einer Maschine abruft und gegebenenfalls eingreift, gehört in der Industrie schon fast zum Alltag. Kurz: Die Maschinenbauer legen großen Wert auf fortschrittliche Steuerungen, da diese oft als Visitenkarte verstanden werden.

Und was ist mit den Industrietugenden?
Viele Entwicklungen hat die Industrie vom Consumer-Markt adaptiert und zweifellos davon profitiert. Doch wie sieht es bei aktuellen Industriesteuerungen mit den klassischen Industrietugenden wie Langlebigkeit, Robustheit und Langzeitverfügbarkeit aus?

Laut Raphael Binder, Product Manager bei der Embedded-Spezialistin Syslogic, wurden die Industrietugenden tatsächlich oft zu lasten neuer Features vernachlässigt. Die Folgen sind drastisch: frühzeitige Feldausfälle, teure Requalifikationen, jede Menge Ärger.

Eine potenzielle Schwachstelle bei Maschinensteuerungen sind die verbauten Rechner. Gerade Visualisierungsanwendungen verlangen nach leistungsstarken Rechnern. Entsprechend oft greifen Steuerungshersteller zu Geräten, die sich nahe am Consumer-Markt orientieren. Das vor allem, weil passiv gekühlte Industrierechner für den erweiterten Temperaturbereich oft gar nicht in Leistungsstufen vordringen, die rechenintensive Visualisierungen stemmen. Doch ständige Vibrationen, Erschütterungen, extreme Temperaturschwankungen sowie der 24/7-Betrieb zwingen PC ähnliche Rechner frühzeitig in die Knie. Hier sind kompromisslose Industriecomputer gefragt.

Satte Rechenleistung oder industrietaugliche Bauweise – Steuerungshersteller standen bisher meist vor der Wahl. Dass sich die zwei Parameter nicht zwingend ausschließen, zeigt die Herstellerin Syslogic, die auf kompromisslose Industriecomputer spezialisiert ist.

Syslogic Compact SL Serie schafft Spagat zwischen hoher Rechenleistung und niedriger Leistungsaufnahme
Seit kurzem bietet Syslogic ihre Industriecomputer der Compact SL Serie mit den neuen Atom-E3800-Prozessoren von Intel an. Die Prozessoren, auch bekannt unter dem Namen Bay Trail, gelten als kleine Revolution im Embedded-Markt und läuten eine neue Ära industrieller 64-Bit-Prozessoren ein. Sie sind als Single-Core-, Dual-Core- und Quad-Core-Version erhältlich. Die Leistungsstufen reichen von 1,33 bis 1,91 Gigahertz, die Leistungsaufnahme variiert je nach Ausführung zwischen 5 und 10 Watt. Damit schaffen die Prozessoren den Spagat zwischen hoher Rechenleistung und niedrigem Stromverbrauch.

Syslogic Product Manager Raphael Binder zeigt sich begeistert: «Die Intel E3800-Prozessoren erfüllen mit ihrer geringen Leistungsaufnahme die Anforderungen der Industrie an Robustheit und Langlebigkeit ideal.» Gleichzeitig würden die Prozessoren dank ihrer Leistungsfähigkeit den Weg für neue Anwendungen ebnen, insbesondere für anspruchsvolle Visualisierungen oder Multi-Touch-Anwendungen, sagt Binder.

Flexible Schnittstellen erlauben vielseitige Anwendungen
Die E3800-Prozessoren machen die robusten Industriecomputer der Compact SL Serie zu leistungsstarken Alleskönnern. Unterstützt werden Betriebssysteme wie Linux, Windows Embedded 8 oder Android. Dank den flexiblen Anbindungsmöglichkeiten eignen sich die Industriecomputer für unterschiedliche Steuerungen. Standardmäßig verfügen die Embedded Computer über DVI-, USB-, LAN-, Ethernet- und RS232-Anschlüsse. Zudem lassen sich die Embedded Computer dank eines PC/104-Anschlusses und eines Mini-PCI-Steckplatzes mit Erweiterungskarten ergänzen. Damit lassen sich die Industriecomputer mit weiteren Schnittstellen wie CAN oder RS422/485 ergänzen. Optional sind zudem ein Embedded Display Port und Funkmodule erhältlich.

Fertigungstiefe und Erfahrung: Syslogic bietet echte Industrieelektronik
Wie bei allen Embedded-Systemen legt Syslogic bei der Compact SL Serie den Fokus auf Robustheit, Langlebigkeit und Langzeitverfügbarkeit. Als eines der wenigen Unternehmen in der Embedded-Branche entwickelt und fertigt Syslogic ihre Embedded Computer selbst. Das Unternehmen mit Niederlassungen in Deutschland und in der Schweiz verfügt über eine eigene Entwicklung, eine eigene Konstruktion und über zwei Fertigungsstandorte mit Inhouse-SMD-Bestückung.

Sämtliche Syslogic Computer kommen ohne anfällige Bauteile wie Batterien oder rotierende Teile aus. Anstelle herkömmlicher Harddisks verwendet Syslogic industrielle Festkörperlaufwerke (Solid State Disk). Die Geräte sind zudem für den erweiterten Temperaturbereich von –40 bis +85 Grad Celsius zugelassen. Dank der cleveren Bauweise überzeugen die Syslogic Industriecomputer selbst im Dauereinsatz unter widrigen Voraussetzungen mit einer hohen Funktionssicherheit. Zudem garantiert Syslogic eine Verfügbarkeit von mindestens 10 Jahren.

Echte Industrierechner stoßen in neue Leistungsstufen vor
Gerade weil Syslogic sich ohne Wenn und Aber der Industrie verschreibt, hatte das Unternehmen bisher keine Rechner mit Dual- oder Quad-Core-Prozessoren im Angebot. Das weil deren verhältnismäßig hohe Leistungsaufnahme den Syslogic Anforderungen schlicht nicht genügte.

Mit den neuen Compact SL Rechnern bietet Syslogic nun echte Industrierechner, die in neue Leistungsstufen vordringen, ohne dabei Zugeständnisse in Sachen Industrietauglichkeit zu machen. Die ersten Geräte wird das Unternehmen bereits Ende Mai ausliefern. Damit gehört Syslogic zu den ersten Embedded-Herstellern, welche die neuen Plattformen implementiert haben.

Raphael Binder sagt dazu: «Mit den Bay-Trail-Computern stoßen wir in neue Märkt vor.» Die neuen Compact SL Industriercomputer seien für alle Kunden interessant, die einen echten Industrierechner bräuchten, der zudem über genügend Leistungsreserven für anspruchsvolle Anwendungen verfüge, so Binder. Als logische Konsequenz zu den anvisierten Märkten plant Syslogic für Mitte Jahr zudem die Markteinführung eines Touch Panel Computers mit Atom-E3800-Prozessor.

Weiteres zum Thema
Fachbeiträge

Aktuell leider kein Eintrag vorhanden.
Suche
Suchen auf der Website

Über die Suche können Sie die Website durchsuchen. Geben Sie einfach Ihren Suchbegriff in die Leiste ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Suchergebnisse zu sehen.